Boules, Pétanque ... Boccia!

Boccia haben wir alle schon gespielt, als Kinder oder mit den Kindern im Garten oder in den Ferien. Boccia ist aber auch eine Sportart mit ausführlichen Regeln, es existieren Boccia-Clubs (wie z.B. in Rorbas/Embrach) und es werden Boccia-Wettkämpfe ausgetragen.

Boccia ist die italienische Variante der verwandten Spiele Boules oder Pétanque.

Boccia wird mit Kunststoff-Spielkugeln von 11 cm Durchmesser und einem Gewicht von 920 - 1000 Gramm und einer Zielkugel von 4 cm Durchmesser — genannt Pallino — gespielt.

Es können zwei Einer-Teams mit je vier Kugeln pro Spieler, zwei Zweier-Teams mit je zwei Kugeln pro Spieler oder zwei Dreier-Teams mit ebenfalls je zwei Kugeln gegeneinander spielen.


Spielablauf

Es wird ausgelost, welche Mannschaft beginnt. Die beginnende Mannschaft wirft zuerst den Pallino (Setzkugel) in das Spielfeld. Der Pallino muss über die Mittellinie E geworfen werden, darf aber nicht zu nah an die Bande kommen - nach den internationalen Regeln mindestens 13 Zentimeter Abstand. Außerdem muss der Pallino vor der Linie B zum Stehen kommen. (Siehe Skizze der Spielbahn rechts). Danach wirft dieselbe Mannschaft die erste Kugel, anschliessend die zweite Mannschaft usw. Beim werfen von Pallino oder Spielkugel darf die Linie B1 nicht übertreten werden.

Ziel des Spiels ist es, mit den Spielkugeln so nahe wie möglich an den Pallino heranzukommen. Gewonnen hat die Mannschaft, die die naheste Kugel am Pallino hat.

Jede Kugel, die näher am Pallino liegt als die naheste der gegnerischen Mannschaft, erhält einen Punkt. Ein Satz endet nach 15 Punkten, es wird auf zwei Gewinnsätze gespielt. Nach jedem Spiel werden die Seiten gewechselt.


Wurftechniken

Spiel auf Punkt: Die Kugel wird so nah wie möglich an den Pallino gerollt.

Raffa: Beim Raffawurf soll die Kugel nach vorherigem Aufschlagen den Pallino oder eine bestimmte andere Kugel treffen.

Volo: Beim Volo wird vor dem Ziel im Abstand von 40 Zentimetern ein Bogen eingezeichnet. Innerhalb dieses Feldes muss die Kugel aufkommen.

Achtung: Die Bocciabahnen dürfen nur mit flachen Schuhen betreten werden! Schuhe mit Absätzen (Stöckelschuhe) beschädigen die Bahn.